wesenlos


wesenlos
inhaltslos

* * *

we|sen|los 〈Adj.〉 ohne Gehalt, ohne Bedeutung

* * *

we|sen|los <Adj.> (geh.):
unwirklich; nicht von Leben, Stofflichkeit zeugend:
-e Träume, Schatten.
Dazu:
We|sen|lo|sig|keit, die; -.

* * *

we|sen|los <Adj.> (geh.): 1. unwirklich; nicht von Leben, Stofflichkeit zeugend: -e Träume, Schatten. 2. bedeutungslos, unwichtig (im Vergleich zu anderem): in dieser Not wird alles andere w.; Recht und Unrecht erscheinen ihm als gleichermaßen w., weshalb auch seine Verurteilung keine Bedeutung für ihn hat (NJW 19, 1984, 1064).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wesenlos — Wêsenlos, adj. et adv. der Selbstständigkeit beraubt, keine Wirklichkeit habend, von Wesen 8. Die alle fliehen hin, wie vor dem Morgenlichte Die wesenlose Brut der nächtlichen Gesichte, Dusch …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • wesenlos — wesenlos:⇨unbedeutend(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wesenlos — we|sen|los …   Die deutsche Rechtschreibung

  • inhaltslos — wesenlos * * * ịn|halts|los 〈Adj.〉 Sy inhaltsleer 1. leer, hohl 2. 〈fig.〉 belanglos, nichtssagend (Brief, Rede) * * * ịn|halts|los, (seltener:) inhaltlos <Adj.>: keinen ↑ Inhalt (2) aufweisend: ein es Leben führen; seine Rede war i. * * * …   Universal-Lexikon

  • nichtig — 1. a) gering einzuschätzend, nichtssagend, ohne Gewicht, ohne Wert; (bildungsspr.): ohne Substanz, substanzlos, trivial; (geh. veraltend): eitel. b) bedeutungslos, belanglos, nebensächlich, nicht der Rede wert, nicht erwähnenswert, ohne Belang,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • unbedeutend — 1. bedeutungslos, belanglos, einflusslos, nebensächlich, nicht der Rede wert, nicht erwähnenswert, nicht nennenswert, nicht wichtig, ohne Bedeutung/Belang, unerheblich, uninteressant, unmaßgeblich, untergeordnet, unwesentlich, unwichtig; (geh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Der jüngste Tag (Literatur) — Der jüngste Tag war eine Broschürenreihe, die von 1913 bis 1921 in Leipzig (und ab 1919 in München) vom Verleger Kurt Wolff und seinen Lektoren Franz Werfel und Max Brod herausgegeben wurde. Sie sollte ein Forum für Neue Dichtungen werden und… …   Deutsch Wikipedia

  • Dharmata — Tathata (skt. tathatā[1]chin. 眞如, zhēnrú, W. G. chen ju; tib. de bzhin nyid; kor. 진여, jinyeo; jap. 真如, shinnyo; viet. chân oder chơn như; dt. etwa: Soheit bzw. Solchheit) ist im Buddhismus (insbesondere im Mahāyāna) ein Begriff für die Form… …   Deutsch Wikipedia

  • Glasharmonika — Franklins Glasharmonika, 1776 …   Deutsch Wikipedia

  • Glasorgel — Eine Glasharmonika Zeitgenössische Glasharmonika aus der Werkstatt Finkenbeiner …   Deutsch Wikipedia